Wasserschloss Mühlhausen

Bauen im Bestand  Denkmalschutz  

Beschreibung

Generalsanierung des denkmalgeschützten mittelalterlichen Wasserschlosses, insbesondere unter dem Aspekt der energetischen Ertüchtigung unter Nutzung innovativer Umweltenergie aus dem angrenzenden Fluss. Umsetzung eines durchgängigen ganzheitlichen Lichtkonzepts, das neben dem denkmalschützerischen Anforderungen auch die Belange der Gemeindeverwaltung und der Bewohner integriert.

Besonderheiten

  • LED-Sicherheitsbeleuchtung im denkmalgeschützten Treppenhaus ohen sichtbare Befestigungspunkte
  • Energieversorgung über Wärmepumpe mit Flusswasserwärmetauscher

Leistungen

  • Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung
  • Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  • Objektüberwachung

Partner

Anlagen

  • Starkstromtechnik (KG 440)
    • Energieversorgung
    • Notstromversorgung
    • Niederpsannungshauptverteilung
    • Atmosphärische Allgemeinbeleuchtung
    • Sicherheitsbeleuchtung
    • Blitz- und Überspannungsschutz
  • Fernmelde- und Informationstechnik (KG 450)
    • Brandmeldeanlage
    • Klingelanlage
    • Netzwerktechnik
  • Technische Anlagen in Außenanlagen (KG 540)
    • Außenbeleuchtung