VitaSol Therme, Bad Salzuflen

Bauen im Bestand  Bauen im Betrieb  

Beschreibung

Sanierung der Badehalle 1 und des Restaurants KochWerk zur Steigerung der Attraktivität und zur Umsetzung eines vierstufigen Wellnesskonzeptes zur Verbesserung des körperlichen, seelischen und geistigen Wohlbefindens.

Besonderheiten

  • „Regen-Wolke“ als freigeformtes Lichtobjekt mit LED-Beleuchtung
  • Farblichtsteuerung der „Regen-Wolke“ in Abhängigkeit von Nutzerinteraktion und Badewassertechnik
  • Entwicklung einer Lichtchoreografie zur unmerklichen, fortwährenden Veränderung der Lichtstimmung der gesamten Badehalle
  • Entwicklung von LED-Sonderleuchten für solehaltige Umgebungsluft
  • Akustiksimulation der Sprachverständlichkeit (STI)
  • Verdeckt installierte Lautsprecher der Sprachalarmierungsanlage

Anlagen

  • Starkstromtechnik (KG 440)
    • Energieversorgung
    • Athmosphärische Beleuchtung
    • Sicherheitsbeleuchtung
  • Fernmelde- und Informationstechnik (KG 450)
    • Brandmeldeanlage
    • Sprachalarmierungsanlage
    • RWA-Anlagen

Partner

Veröffentlichungen

  • Gelungene Metamorphose, Umbau der VitaSol-Therme in Bad Salzuflen. In: Licht, 2009, 10, 700 – 701
  • Bad Salzuflen, Neugestaltung der VitaSol Therme. In: Sauna & Bäderpraxis, 2009, 03, 42 – 45
  • VitaSol Therme Bad Salzuflen, Ohne Ecken und Kanten. In: Schwimmbad & Sauna, 2009, 09/10, 150 – 151

Leistungen

  • Grundlagenermittlung
  • Vor-, Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  • Objektüberwachung